• Foto: Rheinbacher Hufe und Pfoten



Baby Evelyn 04

Kind evelyn 02

10Jahre evelyn Hackney pony

 

Beritt Friese 2000                                                                                                        

Mein Name ist Evelyn Biesenbach, ich bin Jahrgang 1976 und seitdem ich denken kann habe ich mit Pferden zu tun.

Mein Vater hatte immer schon Kaltblutpferde, daher kommt wohl auch meine Liebe zu den großen, schweren Pferden.
Schon als kleines Kind durfte ich mit meinem Vater auf den großen Pferden sitzen.

Später haben meine Eltern dann einen kleinen Reitstall gekauft und ich begann mit meiner reiterlichen Ausbildung.
Bis dato fast ausschließlich ohne Sattel geritten, musste ich mit 11 Jahren dann lernen meine Füße richtig  im Steigbügel zu positionieren und mit einer "ordentlichen" Zügelführung zu reiten.

Ich machte meine Reitabzeichen, wie das kleine und das große Bronzene, den Reitpaß, die Ausbildung zum Reitwart und dann mit Bravour meine sozialpädagogische Ausbildung.
Mit 17 Jahren habe ich dann auch mit dem Fahren angefangen, dort habe ich alle Abzeichen bis hin zum Silbernen Abzeichen (Kl. ll) und den Gespannführer gemacht.

Was mir immer Freude macht, ist die Ausbildung von jungen und unerfahrenen Pferden. Es ist toll zu sehen wie schnell ein Pferd Fortschritte machen kann und wieviele Lernerfolge man in kürzester Zeit erzielt.
Das beginnt beim Putzen und dem Umgang, dem Aufbau von Vertrauen in das was der Mensch mit dem Tier macht und endet beim Reiten oder Fahren. 

2005 habe ich meine Liebe zum Reiten im  Damensattel entdeckt und über den RID (Reiten im Damensattel Deutschland) immer weiter verfeinert und perfektioniert.
Ich habe Unterricht genommen und den SKN (Sattelkundenachweis) und den Trainer C Reiten im Damensattel absolviert.

Im Jahr 2007 habe ich dann meine Zwillinge Lynn und Luca zur Welt gebracht, mein ganzer Stolz. 
Lynn reitet mittlerweile auch kleinere Turniere und hat viel Spaß mit unseren Ponies. Luca fährt lieber mit dem Traktor oder mit der Kutsche. Daran hat er viel Freude.

Während meiner ganzen reiterlichen Laufbahn habe ich mich immer wieder auch selber weitergebildet.
Ich bin immer wieder offen für alles was mit dem Thema Pferd zu tun hat.

So habe ich neben jahrelangem Reitunterricht bei Monika Lehmenkühler  (Erfinderin des LG-Zaumes), dann über mehrere Jahre Unterricht bei Christoph Kleimeyer gehabt und verschiedene Workshops besucht (z.B. bei Eckhardt Meyners, und auch einen Cutting-Kurs besucht, etc.).

Mein größtes Vorbild aber ist Wolfgang Klepzig (Trainer der Polizei-Reiter Dortmund), er ist ein Reiter alter Schule mit einem feinen Gespür für das Pferd und die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd.

Mittlerweile habe ich mich auf den Kinderreitunterricht spezialisiert und hierzu 2016 die Ergänzungsqualifikation Kindertrainer beim PSVR absolviert.

Mir selber macht es sehr viel Spaß junge Menschen, Wiedereinsteiger, Erwachsene…auf ihrem Weg durch die Reiterei zu begleiten. Es ist schön zu sehen, wie Mensch und Tier immer mehr und mehr eine Einheit werden können.
Vielleicht nehmen Sie auch mal eine Reitstunde, machen einen Doppellongen-Kurs oder erlernen bei mir den Umgang mit dem Pferd?

Meine Pferde und ich freuen uns auf Ihren Besuch!